Kultur

Das Arbeiten enthaust uns

Wer sein Leben mehr und mehr an Konsum und Leistung orientiert, wird bald eine innere Leere spüren, vielleicht sogar eine Depression. Ein Philosoph erläutert mögliche Ursachen.

 SN/czerwonka/stock.adobe.com

Depression und Burn-out seien die Folgen von zu starker Leistungsorientierung und von überspanntem Selbstbezug, warnt der Philosoph Byung-Chul Han. Diese Nöte nähmen zu, weil Rituale verschwänden. "Die Depression kommt in einer von Ritualen bestimmten Gesellschaft nicht vor", stellt der Philosoph ...

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 15.10.2019 um 08:24 auf https://www.sn.at/kultur/allgemein/das-arbeiten-enthaust-uns-72508153