Kultur

Die erste Kulturstiftung Österreichs ist aufgestellt

In der Coronanot hat kaum jemand so schnelle Akuthilfe geleistet wie zwei junge Stiftungen.

Covid-19 hat die Kärntner Kulturstiftung so ausgebremst, dass ihre erste Ausschreibung erst jetzt, über ein Jahr nach der Gründung, in die Gänge kommt. Bis 31. Jänner werden Projekte zum Thema Umbrüche gesammelt, die Kriterien wie "spartenübergreifend", "grenzüberschreitend", "gesellschaftsrelevant" erfüllen, um mit Geld von Mäzenen und Sponsoren in Kärnten realisiert zu werden.

Die Verzögerung ergab sich aus dem Gegenteil von Untätigkeit: Diese junge Kulturförderstiftung hat im ersten Lockdown ihre Aktivitäten umgepolt und Spenden besorgt. Bevor staatliche Hilfsprogramme gestartet hätten, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.11.2021 um 06:04 auf https://www.sn.at/kultur/allgemein/die-erste-kulturstiftung-oesterreichs-ist-aufgestellt-98402479