Kultur

Diese Hausschuhe kosten etwa 5000 Euro

Ziegenleder und rotes Seidenfutter rechtfertigen noch nicht den Schätzwert von 5000 bis 8000 Euro, mit dem das Dorotheum ein Paar Hausschuhe in eine seiner nächsten Auktionen in Wien schickt. Die 28,5 Zentimeter lange, feine Hülle schützte einst kaiserliche Füße, was der mit 1916 datierte Zettel des Leibkammerdieners Eugen Kettel bestätigt: "dass diese Hausschuhe ausschließlich von Sr. k. u. k. Ap. Majestät Franz Joseph I. getragen wurden". Mit gleichem Schätzwert bietet das Dorotheum "persönliche Satinschuhe, schwarze Seide, Perlenstickerei, Maschendekoratoin, Ledersohle, Länge 25 cm" an, die Kaiserin Elisabeth von Österreich getragen hat. Unter dem Titel "Kaiserhaus und Historika" werden am 18. Juni fast 300 Objekte angeboten - wie des Kaisers Reitsporen, sein Reitstaberl, fünf Zigarren vom Typ Coronas Claro samt Schachtel und Schleifen mit kaiserlichem Konterfei. Schneutzen wie der Kaiser? Das könnte man mit einem Taschentuch Schätzwert von 600 bis 1300 Euro.

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 18.08.2018 um 02:31 auf https://www.sn.at/kultur/allgemein/diese-hausschuhe-kosten-etwa-5000-euro-28827778