Kultur

Digitale Games und Krankheiten: Die Pandemie spielt mit

Warum werden in Computergames immer häufiger Krankheiten zum großen Thema? Ein Experte erforscht die Schnittstellen zwischen Spiel und Realität.

Das Computerspiel „Plague Inc.“ hat weltweit 120 Millionen Nutzer. SN/ndemic creations
Das Computerspiel „Plague Inc.“ hat weltweit 120 Millionen Nutzer.

Das Computerspiel "Plague Inc." hat weltweit 120 Millionen Nutzer. Als es 2013 veröffentlicht wurde, hatte seine Beschreibung freilich noch keinen so bedrohlich realistischen Beiklang wie heute: Aufgabe der Spieler ist es, die Welt mit einem Virus oder anderen Erregern in Schach zu halten und die Gesundheitssysteme auszutricksen.

Seit dem Ausbruch der Coronapandemie hat die Firma Ndemic Creations das Spiel überarbeitet. Die Welt soll nun von Corona befreit werden. Der neue Spielmodus gehe demnächst online, sagt Arno Görgen. Der ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.10.2021 um 08:57 auf https://www.sn.at/kultur/allgemein/digitale-games-und-krankheiten-die-pandemie-spielt-mit-93509293