Kultur

Digitale Hörkost setzt zum Siegeszug an

Streaming ist in Österreich zur beliebtesten Art des Musikhörens geworden. CDs und andere Tonträger werden verdrängt.

 SN/apa

Die Österreicherinnen und Österreicher haben ihre Hörgewohnheiten bei Musik drastisch verändert. Das Jahr 2018 erscheint dabei wie eine Wasserscheide: Erstmals hat die digital verbreitete Musik jene auf physischen Tonträgern überholt. Und noch von einer zweiten historischen Zäsur berichteten Vertreter der Musikwirtschaft am Dienstag in einer Pressekonferenz in Wien: Zum zweiten Mal hintereinander ist der österreichische Musikmarkt wieder um ein paar Prozent gewachsen.

Nach zwei Jahrzehnten Bitternis hat sich offenbar der Trend gewendet. Dem Umsatzrekord von 316 Mill. Euro ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 30.10.2020 um 08:49 auf https://www.sn.at/kultur/allgemein/digitale-hoerkost-setzt-zum-siegeszug-an-65620141