Kultur

Ein Museumsbesuch kann teuer werden

Die Uffizien in Florenz werden einer Gruppe ab 15 Personen auf den Eintritt 70 Euro aufschlagen. "Es hat ärgerliche Ausmaße angenommen", sagt Direktor Eike Schmidt. Wie geplant wird er ab Herbst 2019 das Kunsthistorische Museum in Wien leiten.

Warteschlangen vor den Uffizien in Florenz sind touristischer Alltag. Eine neue Software soll dagegen helfen.  SN/AFP
Warteschlangen vor den Uffizien in Florenz sind touristischer Alltag. Eine neue Software soll dagegen helfen.

Seit 2015 leitet Eike Schmidt die Uffizien und den Palazzo Pitti in Florenz. In knapp einem Jahr wird der aus Freiburg im Breisgau stammende Kunsthistoriker Generaldirektor des Kunsthistorischen Museums in Wien. Weil ihn "La Stampa" vor Kurzem mit dem Satz zitierte: "Mein Traum ist es, weiterhin in den Uffizien zu bleiben", baten die SN um Klärung.

Sie sind nur noch elf Monate in Florenz, aber so voller Tatendrang, dass man sich wundert, dass Sie von hier weggehen. Eike ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 03.12.2020 um 08:56 auf https://www.sn.at/kultur/allgemein/ein-museumsbesuch-kann-teuer-werden-61627609