Kultur

Es ist nicht leicht, ein Jesus zu sein

Die französische Stadt Arles ist derzeit die Hauptstadt der Fotografie.

INRI Christo aus Brasilien, fotografiert von Jonas Bendiksen. SN/m.b.
INRI Christo aus Brasilien, fotografiert von Jonas Bendiksen.

Sein erstes Erweckungserlebnis hatte er 1979 während der Fastenzeit in Santiago de Chile. Später zog er als Wanderprediger durch die Lande, ehe er sich außerhalb der brasilianischen Hauptstadt niederließ - in einem Ort, den er "Neues Jerusalem" nennt. Die Rede ist von INRI Cristo, einem 70-jährigen selbst ernannten Erlöser, dem "unerwarteten Messias". Doch der brasilianische Pädagoge hat weltweit einige Konkurrenz, wie das Projekt "The Last Testament" des norwegischen Fotojournalisten Jonas Bendiksen belegt. Dieser hat drei Jahre lang sieben Männer mit ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 03.12.2021 um 04:14 auf https://www.sn.at/kultur/allgemein/es-ist-nicht-leicht-ein-jesus-zu-sein-32673508