Kultur

Flanieren auf dem Grazer Schlossberg: Museum mit Ausblick

Der Grazer Hausberg hat jetzt ein Museum.

„Schloßbergbahn mit Murblick“ von F.W. Frankel, Chromolithografie um 1916. SN/martin behr
„Schloßbergbahn mit Murblick“ von F.W. Frankel, Chromolithografie um 1916.

Der einheimischen Bevölkerung bietet der Schlossberg eine Vielzahl an Erinnerungen: Spaziergänge inklusive Kastaniensammeln mit den Eltern, der erste Kuss auf einer versteckten Parkbank, Konzerterlebnisse auf der Kasemattenbühne, Rundgänge mit Freunden, denen man "die Stadt" von oben zeigen möchte, Silvesterfeiern und noch vieles mehr. Jetzt hat die Erhebung aus Dolomitgestein, die 123 Meter über dem Grazer Hauptplatz aufragt, ein eigenes Museum. Es befindet sich zwischen Uhrturm und Glockenturm, und soll rund 80.000 Besucher pro Jahr anziehen.

Das Graz Museum ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.09.2020 um 08:31 auf https://www.sn.at/kultur/allgemein/flanieren-auf-dem-grazer-schlossberg-museum-mit-ausblick-92694337