Kultur

Geiger Julian Rachlin wird Chefdirigent in Norwegen

Der österreichische Stargeiger Julian Rachlin wird Chefdirigent in Norwegen. Der 47-Jährige übernimmt zu Beginn der Saison 2023/24 das Chefpult des Kristiansand Symphonieorchesters. Rachlin folgt damit der französischen Altistin Nathalie Stutzmann nach, die den Posten seit 2018 bekleidete. Und auch Rachlin ist mit Kristiansand bestens vertraut, ist der in Litauen geborene Österreicher doch seit 2018 Erster Gastdirigent des Orchesters.

Der Karriereweg für Julian Rachling zeigt weiter nach oben SN/APA/ROBERT JAEGER/ROBERT JAEGER
Der Karriereweg für Julian Rachling zeigt weiter nach oben

"Die Erweiterung der Zusammenarbeit zu diesem Zeitpunkt ist ein Beweis für unsere musikalische Freundschaft und tiefe künstlerische Verbundenheit", freute sich Rachlin am Mittwoch in einer Aussendung. Aber auch in seiner Heimat hat der Künstler mittlerweile Leitungsfunktionen inne, ist er doch seit dem Vorjahr der künstlerische Leiter des Festivals Herbstgold in Eisenstadt.

(S E R V I C E - https://kilden.com/kristiansand-symfoniorkester/ ; www.julianrachlin.com/)

KULTUR-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Kulturmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 30.01.2023 um 12:44 auf https://www.sn.at/kultur/allgemein/geiger-julian-rachlin-wird-chefdirigent-in-norwegen-130560829

Schlagzeilen