Kultur

Gianni Mura gestorben: Das Hämmern einer alten Zeit

Ein großer Erzähler des Sportes starb im Alter von 74 Jahren.

Gianni Mura beider Arbeit. SN/hermann seidl
Gianni Mura beider Arbeit.

Niemals ohne Zigarette. Nicht ohne seine Schreibmaschine. So trifft man Gianni Mura. Oder besser: So traf man ihn. Denn in den letzten paar Jahren waren sie getrennt worden, die Tschik im Aschenbecher und daneben seine Lettera 32. Da musste der ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 06.04.2020 um 08:52 auf https://www.sn.at/kultur/allgemein/gianni-mura-gestorben-das-haemmern-einer-alten-zeit-85322752