Kultur

HaydnAkademie startet zweiteiligen Klassik-Zyklus

Die HaydnAkademie ist in den kommenden Monaten mit einem neuen Klassik-Zyklus zweimal in Eisenstadt zu hören. Die Konzertabende am 24. November und am 9. März im Kultur- und Kongresszentrum stehen unter dem Motto: "Meister der Klassik - Virtuosen von morgen" und widmen sich der Förderung junger Talente.

Mit der neuen Konzertreihe wolle man den Gästen musikalische Hörerlebnisse auf höchstem Niveau bieten, hieß es von den Kultur-Betrieben Burgenland. Die Haydn-Akademie mit Dirigent Anton Gabmayer eröffnet den Zyklus am 24. November mit Werken von Bach, Haydn und Schubert. Bei jedem der zwei Konzerte erhält ein Nachwuchsmusiker die Möglichkeit, mit dem renommierten Orchester aufzutreten. Den Anfang macht im November der junge Violoncello-Virtuose Benedikt Hellsberg.

Die HaydnAkademie wurde 1992 gegründet. Am Beginn stand die Intention, alle 107 Symphonien Joseph Haydns aufzuführen.

Quelle: APA

MEHR KULTUR. MEHR WISSEN. AUS SALZBURG

Praktisch. Einfach. Informativ. Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Kultur-Newsletter der „Salzburger Nachrichten“.

Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 21.10.2019 um 05:53 auf https://www.sn.at/kultur/allgemein/haydnakademie-startet-zweiteiligen-klassik-zyklus-61095943

Kommentare

Schlagzeilen