Kultur

In Russland sind Künstler unerträglich

Die russische Staatsmacht verstärkt den Druck auf die Kultur. Nach Pussy Riot betrifft es Theaterleute und Bands.

Was nützt es Kirill Serebrennikow, dass er vor wenigen Tagen zum besten russischen Kinoregisseur des Jahres 2018 gewählt worden ist? Was nützt ihm, dass Sänger und Schauspieler bei seinen jüngsten Premieren die gleichen weißen T-Shirts mit seinem Konterfei tragen wie ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 16.12.2019 um 01:18 auf https://www.sn.at/kultur/allgemein/in-russland-sind-kuenstler-unertraeglich-64396789