Kultur

Kultur läutet Klimaschutz ein

Niederösterreich trimmt alle seine Kunst- und Kulturbetriebe auf Umweltschutz.

Schauspielerin Ursula Strauss leitete das Festival „Wachau in Echtzeit“. SN/wachau in echtzeit/daniela matejschek
Schauspielerin Ursula Strauss leitete das Festival „Wachau in Echtzeit“.

Auch wenn die erweiterten Hygienevorschriften in der Pandemie die Müllvermeidung - etwa von Plastik - erschwerten, sei vieles möglich, um den Alltag in Kunst und Kultur klimafreundlich zu verändern, versichert die Schauspielerin und Präsidentin der Akademie des Österreichischen Films, Ursula Strauss. Und sie gibt ein Beispiel: Üblicherweise würden Drehtermine für Fernsehserien von großen Müllcontainern begleitet, die von Szene zu Szene transportiert und zwei bis drei Mal pro Tag geleert würden: vor allem für Plastikflaschen. "Da kommt in zwei Monaten viel ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 03.12.2020 um 09:32 auf https://www.sn.at/kultur/allgemein/kultur-laeutet-klimaschutz-ein-94618465