Kultur

Kunst am Berg ist Verzicht

Wie erzählt man in Büchern und Filmen von den Bergen? Und was hat ein 50 Jahre junger Text von Reinhold Messner damit zu tun?

In den Städten brennen Straßen. An steilen Felswänden glühen Fingerkuppen. Auf den Straßen wird im Sommer 1968 für eine neue Gesellschaft demonstriert, gegen erstarrte Strukturen und für individuelle Freiheit. Weit weg davon in den Dolomiten gelingen Reinhold Messner in diesem ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 02.06.2020 um 12:33 auf https://www.sn.at/kultur/allgemein/kunst-am-berg-ist-verzicht-60739645