Kultur

Leonardo verlieh dem Denken Flügel

Das ewige Genie Leonardo da Vinci. 500 Jahre nach seinem Tod ist der Künstler, Erfinder und Philosoph noch immer faszinierend.

Die Mona Lisa - aus 1503.  SN/sn
Die Mona Lisa - aus 1503.

Einmal ehrlich: Würden Beyoncé und Jay Z für einen Videoclip vor Dürers ikonischem Selbstbildnis in der Alten Pinakothek posieren? Und wäre Leonardo DiCaprio scharf darauf, ebendiesen Dürer in einem Film zu verkörpern? Wohl kaum. Für die Superstars der Gegenwart muss es der Überflieger einer eh schon großen Epoche sein. Oscarpreisträger DiCaprio wird in absehbarer Zeit als Leonardo da Vinci in die Kinos kommen. Und das Power-Paar des Pop hält Hof vor der "Mona Lisa" im Louvre.

Leonardo ist ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 19.10.2020 um 06:33 auf https://www.sn.at/kultur/allgemein/leonardo-verlieh-dem-denken-fluegel-69318169