Kultur

Maschek schielen mit Merkel nach Deutschland

Premiere im Wiener Stadtsaal: Maschek widmen der deutschen Bundeskanzlerin einen ganzen Abend.

Robert Stachel (l-) und Peter Hörmanseder begleiten als Maschek die deutsche Kanzlerin.  SN/ernesto gelles
Robert Stachel (l-) und Peter Hörmanseder begleiten als Maschek die deutsche Kanzlerin.

Der Titel ist in Großbuchstaben geschrieben: "MASCHEK MACHT MERKEL". Maschek widmen der deutschen Bundeskanzlerin einen ganzen Abend. Es geht darin nicht nur um ihre Macht, sondern auch um andere Mächtige. Maschek setzt auf ein internationales Programm. Robert Stachel und Peter Hörmanseder drängen damit auf den deutschen Kabarettmarkt.

Zwar sei "Österreich eh gerade wieder spannend", meint Stachel, der die Merkel spricht, aber das sei vor einem Jahr nicht absehbar gewesen. Damals ließen sie sich nach eigenen Worten "leichtfertig auf ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 22.10.2020 um 07:31 auf https://www.sn.at/kultur/allgemein/maschek-schielen-mit-merkel-nach-deutschland-76399786