Kultur

Millionen-Rekordspende für New Yorker Metropolitan Museum

Mit einer Spende von 125 Millionen Dollar (rund 110 Millionen Euro) will das vom Österreicher Max Hollein geleitete, renommierte New Yorker Metropolitan Museum seine Ausstellungsräume für moderne und zeitgenössische Kunst erweitern und komplett renovieren. Bei der Spende des Investors Oscar Tang und seiner Ehefrau Agnes Hsu-Tang handle es sich um das höchste private Geldgeschenk in der mehr als 150-jährigen Geschichte des Museums, teilte das Haus am Dienstag (Ortszeit) mit.

Hollein erhält vielfältige Möglichkeiten SN/APA/GETTY IMAGES NORTH AMERICA/R
Hollein erhält vielfältige Möglichkeiten

"Die Neugestaltung der Ausstellungsräume wird dem Museum erlauben, Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts aus einer globalen, allumfassenden, mutigen und überraschenden Perspektive zu zeigen", sagte Direktor Hollein.

KULTUR-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Kulturmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 17.01.2022 um 09:25 auf https://www.sn.at/kultur/allgemein/millionen-rekordspende-fuer-new-yorker-metropolitan-museum-113334208

Kommentare

Schlagzeilen