Kultur

Osterfestspiele Salzburg melden Auslastung von 90,5 Prozent

Mit der zweiten Aufführung der "Meistersinger von Nürnberg" sind am Montag die Salzburger Osterfestspiele 2019 zu Ende gegangen. Insgesamt wurden für die zehntägige Veranstaltung heuer rund 18.800 Karten verkauft, die Auslastung der Sitzplätze im Großen Festspielhaus lag bei 90,5 Prozent. Das meldete das Festival am Montag. Angaben zu den Kartenerlösen machten die Osterfestspiele nicht.

Szene aus die Meistersinger von Nürnberg SN/APA/BARBARA GINDL
Szene aus die Meistersinger von Nürnberg

Die Premiere der neu produzierten "Meistersinger" zum Auftakt am 13. April war ausverkauft. Die Anzahl an Mitgliedern im Fördererverein sei 2019 zudem bei 1.750 gelegen. Im kommenden Jahr werden die Osterfestspiele Salzburg 2020 am 4. April eröffnet. Am Spielplan steht Giuseppe Verdis Oper "Don Carlo" - und zwar in der vieraktigen italienischen Fassung mit einem neuen Prolog von Manfred Trojahn.

Quelle: APA

KULTUR-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Kulturmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 24.10.2020 um 07:55 auf https://www.sn.at/kultur/allgemein/osterfestspiele-salzburg-melden-auslastung-von-90-5-prozent-69164998

Kommentare

Schlagzeilen