Kultur

Promenadologie: Spaziergang, neu entdeckt

Denkgeher und Lustwandler. Strollology oder auch Promenadologie heißt die Wissenschaft vom Spazierengehen, das in Zeiten der eingeschränkten Freiheit eine Renaissance erfährt.

Mal gehen, mal rasten, immer denken, den Horizont wachsen lassen.  SN/APA (dpa)/Nicolas Armer
Mal gehen, mal rasten, immer denken, den Horizont wachsen lassen.


Strolling in the park, watching winter turn into spring, singt Roberta Flack in ihrem Soul-Klassiker.

Ab 2. Mai sind gewisse Sportarten wieder erlaubt. Von Bergtouren und Rennradfahren wird aber abgeraten. Zu groß ist die Gefahr eines Freizeitunfalls. Die Krankenversorgung wird jetzt woanders nötiger gebraucht. Wer an der frischen Luft sein möchte und dort nicht zwingend seinen Arbeitsplatz hat, sollte in Bewegung bleiben und Distanz zu anderen wahren, heißt es. Um Menschenmassen aus dem Weg zu gehen, meiden ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 22.09.2020 um 08:13 auf https://www.sn.at/kultur/allgemein/promenadologie-spaziergang-neu-entdeckt-86795635