Kultur

Renovierung von Max Reinhardts Salon: Das Rot in Leopoldskron wird frisch

Ein US-Designer gestaltet Max Reinhardts einstiges Arbeitszimmer.

Im Roten Salon: Trevor D. Traina, Helga Rabl-Stadler und Stephen L. Salyer. SN/Andreas Kolarik
Im Roten Salon: Trevor D. Traina, Helga Rabl-Stadler und Stephen L. Salyer.

In Schloss Leopoldskron beginnt zum Festspieljubiläum eine Epoche der Erneuerung. Wenn im Frühjahr der Rote Salon renoviert wird, markiert dies den Anfang für weitere Projekte zur Sanierung des Salzburger Rokoko-Schlosses - etwa des Gartens oder des kostbaren Holzbodens aus Schloss Urstein, den der einstige Hausherr Max Reinhardt für die Bibliothek erworben hat. All dies sei nur Schritt für Schritt möglich, denn das Salzburg Global Seminar als Eigentümer sei eine private Institution ohne Subvention, die für jegliche Investition Geldgeber finden müsse, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.09.2020 um 08:25 auf https://www.sn.at/kultur/allgemein/renovierung-von-max-reinhardts-salon-das-rot-in-leopoldskron-wird-frisch-82948303