Kultur

Rowling vor Harry-Potter-Premiere in Hamburg "aufgeregt"

"Harry Potter"-Autorin J. K. Rowling fiebert der Premiere des Theaterstücks "Harry Potter und das verwunschene Kind" im Hamburger Mehr! Theater entgegen. "Hamburg ist ein sehr großer Schritt für uns. Es ist das erste nicht-englischsprachige Theater, in dem wir spielen. Es ist eine interessante Erweiterung unserer Idee - und wir sind sehr aufgeregt!", verkündet die Autorin in einem Videoclip.

Harry-Potter-Autorin J.K. Rowling SN/APA (AFP)/TOLGA AKMEN
Harry-Potter-Autorin J.K. Rowling

Im März 2020 soll das zweiteilige Theaterstück Premiere feiern, ab Mai wird das Theater dafür aufwendig umgebaut und neu gestaltet. Der Ticketvorverkauf startet am 25. März. Die Geschichte, die Rowling gemeinsam mit Autor Jack Thorne und Regisseur John Tiffany verfasst hatte, war am 30. Juli 2016 am Londoner West End uraufgeführt worden, am Tag darauf erschien das Skript als Buch.

Am Broadway in New York läuft "Harry Potter and the Cursed Child" seit Frühjahr 2018, weitere Produktionen werden 2019 in der US-Metropole San Francisco sowie im australischen Melbourne eröffnen. In Hamburg wird das Schauspiel erstmals in deutscher Sprache produziert und exklusiv im deutschsprachigen Raum aufgeführt. Zuschauer können die Parts entweder hintereinander an einem Tag oder an zwei aufeinanderfolgenden Abenden besuchen.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 19.08.2019 um 03:38 auf https://www.sn.at/kultur/allgemein/rowling-vor-harry-potter-premiere-in-hamburg-aufgeregt-63925141

Kommentare

Schlagzeilen