Salzburger Winterfest

In der Peepshow ist nicht nur nacktes Staunen erlaubt

Bei der letzten Premiere des Salzburger Winterfests spielt die australische Compagnie Circa virtuos und akrobatisch mit Erwartungshaltungen.

Begnadete Körper: Die Vorstellung der australischen „Compagnie Circa“ begeisterte das Publikum im Salzburger Volksgarten. SN/winterfest/erika mayer
Begnadete Körper: Die Vorstellung der australischen „Compagnie Circa“ begeisterte das Publikum im Salzburger Volksgarten.

Eine Peepshow ist nur scheinbar ein Ort der Verführung. Eine Glasscheibe trennt die Schmachtenden von den Angeschmachteten. Jedes Begehren endet da früher oder später in jener Melancholie, die einst die Spider Murphy Gang in einem alten Hit besungen hat: "Ja, ich möchte dich so gern berühren, und dich in meinem Appartement verführen", heißt es da im Refrain: "Doch viel zu kurz ist das Minutenglück, und ich muss wieder auf die Straße zurück."

In der "Peepshow", die seit Freitagabend ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 04.02.2023 um 02:48 auf https://www.sn.at/kultur/allgemein/salzburger-winterfest-in-der-peepshow-ist-nicht-nur-nacktes-staunen-erlaubt-81232033