Kultur

Sie zeigte Klimt und Chanel von deren schönster Seite

Die Fotopionierin Rita d'Ora feierte in Wien und Paris große Erfolge. Das Leopold Museum zeigt ihr breites Schaffen.

Elsie Altmann-Loos, Silbergelatinabzug aus 1922, Atelier d’Ora. SN/leopold museum/photoarchiv setzer-tschiedel/magno/picturedesk.com
Elsie Altmann-Loos, Silbergelatinabzug aus 1922, Atelier d’Ora.

Es gibt Tee, eine Schallplatte wird aufgelegt und man spricht über politische und gesellschaftliche Ereignisse. So beschreibt die Tänzerin Elsie Altmann-Loos einen Fototermin im Wien der Jahrhundertwende, wenn man ins Atelier der Rita d'Ora geladen wurde - jener von Gustav Klimt und Arthur Schnitzler, aber auch Coco Chanel verehrten Fotografin.

Lesen Sie den ganzen Artikel mit dem SN-Digitalabo Sie sind bereits Digitalabonnent?

Abo Icon Digital

Digitalabo gratis testen

Testen Sie jetzt das Digitalabo der SN 7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Digitalabo weiter testen

Ihr 7 Tage Testabo ist bereits abgelaufen. Jetzt verlängern und weitere 30 Tage kostenlos testen.

Aufgerufen am 22.07.2018 um 07:15 auf https://www.sn.at/kultur/allgemein/sie-zeigte-klimt-und-chanel-von-deren-schoenster-seite-31729081