Kultur

steirischer herbst: Ein Taxi-Hörspiel am Eröffnungsabend

Schopenhauer und Handke kicken für Deutschland im Finale der Fußball-Europameisterschaft 2020: Reizvolles Setting aber wenig Erkenntnisgewinn.

Schauen und hören: Im Taxikonvoi durch das nächtliche Graz: „Das Finale“ von Janez Jansa SN/martin behr
Schauen und hören: Im Taxikonvoi durch das nächtliche Graz: „Das Finale“ von Janez Jansa

Nach 25 Minuten Taxifahrt ertönt erstmals eine Stimme via Autoradio. Mit der Aufgeregtheit eines Sportreporters fasst diese die erste Halbzeit des EM-Finales 2020 zwischen Deutschland und Schweden im London so zusammen: "Es steht 2:2, es gab grobe Abwehrfehler und vier Eigentore." Moment mal: Coronabedingt findet die Fußball-Europameisterschaft ja erst 2021 statt. Beim Kommentar der zweiten Halbzeit ist klar, dass hier der Fußball von der Kunst unterlaufen wird. Im deutschen Nationalteam kicken unter anderem ein Schopenhauer und ein Mustermann, das Kommentatorenduo ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 30.11.2020 um 06:34 auf https://www.sn.at/kultur/allgemein/steirischer-herbst-ein-taxi-hoerspiel-am-eroeffnungsabend-93330514