Allgemein

Stillstand auf der Kultur-Baustelle

Die Kultursprecher der Opposition werfen Kulturminister Gernot Blümel (ÖVP) Untätigkeit vor.

Unter der Überschrift "Was eigentlich macht unser Kulturminister?" legte der Kultursprecher der Liste Pilz, Wolfgang Zinggl, seine Kritik an Kulturminister Gernot Blümel (ÖVP) dar. Sein dringlichster Punkt betrifft den Kulturausschuss des Nationalrats. Dieser habe mangels Termins noch immer nicht getagt, folglich habe der Minister den Abgeordneten noch keine Gelegenheit zum Gespräch gegeben. Der früheste Termin für eine erste Ausschusssitzung mit dem neuen Minister sei der 3. Mai, doch auch dies sei nicht bestätigt, sagte Zinggl. Und auch wenn dieser zustande käme: "Sechs Monate seit Angelobung einen ersten Kulturausschuss anzubieten ist gewagt." Derweil "liegen viele Themen brach". Üblich seien vier bis fünf Sitzungen pro Jahr.

Lesen Sie den ganzen Artikel mit dem SN-Digitalabo Sie sind bereits Digitalabonnent?

Abo Icon Digital

Digitalabo gratis testen

Testen Sie jetzt das Digitalabo der SN 7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Digitalabo weiter testen

Ihr 7 Tage Testabo ist bereits abgelaufen. Jetzt verlängern und weitere 30 Tage kostenlos testen.

Aufgerufen am 19.06.2018 um 04:43 auf https://www.sn.at/kultur/allgemein/stillstand-auf-der-kultur-baustelle-25353325