Allgemein

Tanztheater Pina Bausch zeigt Stücke anderer Künstler

Neun Jahre nach dem Tod der Choreografin Pina Bausch probt ihr Tanztheater erstmals abendfüllende Arbeiten anderer Künstler. Derzeit studiere das 36-köpfige Ensemble mit zwei Gastchoreografen neue Stücke ein, erklärte das Tanztheater Wuppertal Pina Bausch. Die Inszenierung des Griechen Dimitris Papaioannou wird am 12. Mai uraufgeführt. Am 2. Juni folgt eine Arbeit des Norwegers Alan Lucien Oyen.

Jeder Tänzer wirkt in einem der beiden Stücke mit, die fest ins Repertoire aufgenommen werden sollen. Nach dem Tod der weltberühmten Choreografin 2009 zeigt das Tanzensemble ihre Stücke weiter in der ganzen Welt. Die im Alter von 68 Jahren gestorbene Künstlerin hat 46 Stücke hinterlassen. Mehrere werden jährlich in Wuppertal und auf Tourneen, unter anderem in Asien, New York, Paris und London aufgeführt. Bis dato hatte das Ensemble in den 45 Jahren seines Bestehens keine abendfüllenden Arbeiten anderer Choreografen gezeigt.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 17.11.2018 um 10:26 auf https://www.sn.at/kultur/allgemein/tanztheater-pina-bausch-zeigt-stuecke-anderer-kuenstler-26341234

Kommentare

Schlagzeilen