Kultur

"Waldheims Walzer" bei Oscar-Verleihung 2019 chancenlos

Ruth Beckermanns "Waldheims Walzer" bleibt bei der Oscar-Verleihung 2019 chancenlos: Am Dienstag veröffentlichte die Academy die Shortlist mit neun Werken, die weiter im Rennen um den Auslandsoscar bleiben. Der von Österreich ins Rennen geschickte Dokumentaressay findet sich nicht darunter. Weiterhin Chancen auf die Trophäe des besten nicht-englischsprachigen Films hat hingegen Deutschland.

Der Dokumentaressay von Beckermann ist nicht auf der Shortlist SN/APA (AFP)/John Lamparski
Der Dokumentaressay von Beckermann ist nicht auf der Shortlist

Florian Henckel von Donnersmarcks "Werk ohne Autor" über die an Gerhard Richter orientierte Lebensgeschichte eines Künstlers im Nachkriegsdeutschland kam auf die Liste der verbleibenden neun Filme, aus denen am 22. Jänner dann jene fünf destilliert werden, die es tatsächlich in die Endrunde für die 91. Oscars schaffen. Die Gala findet am 24. Februar in Hollywood statt.

Neben dem deutschen Beitrag hat auch Pawel Pawlikowskis polnisches Liebesdrama "Cold War" - der große Gewinner beim Europäischen Filmpreis -, Alfonso Cuarons Netflix-Produktion "Roma" oder der Cannes-Gewinner "Shoplifters" des Japaners Hirokazu Kore-eda Chancen auf die begehrte Trophäe. Die Liste komplettieren der Thriller "Burning" des Südkoreaners Lee Chang-Dong, "Capernaum" aus dem Libanon, "Pajaros de verano" aus Kolumbien, das dänische Drama "The Guilty" sowie "Ayka" aus Kasachstan.

Quelle: APA

KULTUR-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Kulturmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 24.11.2020 um 10:49 auf https://www.sn.at/kultur/allgemein/waldheims-walzer-bei-oscar-verleihung-2019-chancenlos-62715133

Kommentare

Schlagzeilen