Kultur

Winterfest-Artisten setzen in Salzburg erstes Kultursignal

Ab 12. Dezember dürfen Österreichs Kultureinrichtungen wieder öffnen. Bedeutet das, dass auch alle wieder spielen?

Die australische Zirkuskünstler von „Gravity & Other Myths“ wecken in Salzburg bereits die Lust aufs 20. Winterfest. SN/winterfest/bernhard müller
Die australische Zirkuskünstler von „Gravity & Other Myths“ wecken in Salzburg bereits die Lust aufs 20. Winterfest.

Ob im Festspielsommer 2020 oder zu Pfingsten 2021: Von Salzburger Festivals ging nach Lockdowns eine Signalwirkung aus. Jetzt könnte das Winterfest in diese Rolle schlüpfen - wenn auch mit allerlei Adaptionen. Nach dreiwöchigem Lockdown wird das Festival für zeitgenössische Circuskunst am 14. Dezember eröffnet. Möglich macht das die österreichweite Öffnung von Kunst- und Kultureinrichtungen ab Sonntag. In Innenräumen sind bis zu 2000 Besucher zugelassen, bei Freiluftveranstaltungen bis zu 4000 Besucher. Voraussetzung sind 2G und FFP2-Masken-Pflicht.

Winterfest-Leiterin Julia Eder ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 25.01.2022 um 07:33 auf https://www.sn.at/kultur/allgemein/winterfest-artisten-setzen-in-salzburg-erstes-kultursignal-113724328

karriere.SN.at