Kultur

Zeffirelli Stiftung feiert Jubiläum der Wiener "Carmen"

Die Stiftung Franco Zeffirelli in Florenz feiert das 40-Jahr-Jubiläum der "Carmen"-Inszenierung des toskanischen Meisterregisseurs in Wien. "Die 40 Jahre der Carmen in Wien" lautet der Titel einer Ausstellung im Sitz der Stiftung in Florenz, bei der Bühnenbilder, Kostüme, Foto und Videos der historischen Aufführung am 17. Dezember 1978 gezeigt werden.

Die Hauptrollen übernahmen damals Elena Obraztsowa, Placido Domingo und Juri Mazurok. Carlos Kleiber dirigierte das Orchester der Staatsoper. Im Saal des monumentalen Komplexes von San Firenze, Sitz der Stiftung Zeffirelli, wird die gesamte "Carmen"-Aufführung des Jahres 1978 gezeigt. Davon ist eine Einleitung des künstlerischen Direktors der Stiftung, Francesco Ermini Polacci geplant.

Das Kulturzentrum befindet sich im Komplex San Firenze, einem ehemaligen Justizpalast unweit des Rathauses Palazzo Vecchio. In dem Zentrum ist unter anderem Zeffirellis großes Archiv untergebracht. Zeffirellis Kulturzentrum besteht aus einer Bibliothek mit 10.000 Bänden zu Kunst, Geschichte und Literatur, Videos, Bühnenbildern, Fotos und Zeichnungen, die Zeffirelli im Laufe seiner 70-jährigen Karriere gesammelt hat. Zu bewundern sind unter anderem Bühnenbilder für Produktionen mit Größen der Oper wie Maria Callas, mit der Zeffirelli lang zusammengearbeitet hat.

Quelle: APA

KULTUR-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Kulturmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 30.11.2020 um 05:33 auf https://www.sn.at/kultur/allgemein/zeffirelli-stiftung-feiert-jubilaeum-der-wiener-carmen-62343088

Schlagzeilen