Kultur

Zur Suppe

Augenschmaus ist Gaumenfreude. Porzellan und eine festlich gedeckte Tafel erzählen seit Jahrhunderten von Respekt: für die Speise und den Gast.

Diese Prunkterrine ist Teil des legendären Schwanenservice des sächsischen Grafen Heinrich von Brühl.  SN/manufaktur meissen
Diese Prunkterrine ist Teil des legendären Schwanenservice des sächsischen Grafen Heinrich von Brühl.

Porzelliner sind die Meister der Geheimnisse. Eines davon verraten sie gern: Wenn sie die zähe Masse aus Kaolin, Feldspat und Quarz formen, wenn sie Teller, Schüsseln und Kännchen zierlich bemalen, brauchen sie Schönheit im Kopf. Denn es sind diese Gedanken, ...

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 17.07.2019 um 08:53 auf https://www.sn.at/kultur/allgemein/zur-suppe-38905057