Kultur

Aschenputtels Wintermärchen ab 1. Jänner auf Schloss Hof

Ab 1. Jänner lässt Architekt Checo Sterneck Aschenputtels Wintermärchen auf Schloss Hof im Marchfeld lebendig werden. Dort, wo die Geschichte rund um den gläsernen Schuh vor sechs Jahren verfilmt wurde, werden Szenen mithilfe von Originalrequisiten im und rund um das Schloss nachgestellt. Dazu gibt es ein Kinderprogramm mit Kasperl- und Marionettentheater, Neujahrskonzert und Zaubervorführungen.

Märchen-Darbietungen plus Aschenputtel-Werkstatt für Kinder.  SN/APA/HARALD SCHNEIDER
Märchen-Darbietungen plus Aschenputtel-Werkstatt für Kinder.

Als besonderes Highlight der Winterwelt gilt der originale Cinderella-Filmschuh mit 221 Facetten und lichtreflektierender Beschichtung - eine Leihgabe der Swarovski Kristallwelten. Auf die Besucher warten außerdem u.a. die Installation eines fiktiven Eislaufplatzes im Hof und Filmsequenzen in der Beletage. Im Festsaal wird mit Hilfe von Originalkostümen aus der Verfilmung das Hochzeitsfest von Aschenputtel und dem Prinzen nachgestellt.

In einer Aschenputtel-Werkstatt könnten Kinder an Sonntagen ab 13.00 Uhr u.a. in verschiedene Kostüme schlüpfen. Außerdem wird jeden Samstag und Sonntag von 14.00 bis 15.00 Uhr Ponyreiten und Eselstriegeln angeboten.

Weitere Programmpunkte sind am 1. Jänner und 5. Februar Kasperltheater-Aufführungen von "Der Glückspilz" (jeweils 13.00 Uhr) und "Bernie der Bär" (jeweils 15.00 Uhr). Ein Neujahrskonzert für Kinder findet am 6. Jänner um 11.00 und 15.00 Uhr statt. Das Marionettentheater "Aschenputtel" wird am 15. Jänner, 12. Februar und 5. März jeweils um 11.00 und 15.00 Uhr aufgeführt, der Zauberer Helmut tritt am 26. Februar um 11.00 und 15.00 Uhr auf. Schlossführungen werden an Öffnungstagen um 11.00 und 14.00 Uhr angeboten.

Quelle: APA

Aufgerufen am 20.11.2018 um 04:58 auf https://www.sn.at/kultur/aschenputtels-wintermaerchen-ab-1-jaenner-auf-schloss-hof-578113

Schlagzeilen