Bildende Kunst

Belvedere-Chefin Stella Rollig: Besucherrekord, doch noch "Luft nach oben"

 SN/APA/HERBERT NEUBAUER

Das Belvedere wird 2018 mit einem neuen Rekord und über 1,5 Millionen Besuchern abschließen. Im Oberen Belvedere hat man die Millionengrenze schon überschritten. Die Zukunft liege in Time-Slot-Systemen und Internet-Vorverkauf, sagt Belvedere-Chefin Stella Rollig im APA-Interview. Im Tourismus-Boom, der für den starken Andrang im Museum sorgt, sei "noch kein Ende abzusehen".

"Es sind, um die Sprache der Touristiker zu verwenden, noch viele Märkte nicht erschlossen." Die behördlich erlaubte Zahl von etwas über 900 gleichzeitig anwesenden Personen werde im ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 03.12.2020 um 09:11 auf https://www.sn.at/kultur/bildende-kunst/belvedere-chefin-stella-rollig-besucherrekord-doch-noch-luft-nach-oben-62678374