Bildende Kunst

Das Genie von der Straße

Ein Maler wird neu entdeckt. Einflussreicher Künstler, georgische Nationalikone und trotzdem ein großer Unbekannter: Wer ist Niko Pirosmani?

Die Straße, in der er seine letzten Tage verbracht hat, ist heute leicht zu finden: Sie ist nach Niko Pirosmani benannt. Aber auch in anderen Vierteln der
georgischen Hauptstadt Tiflis ist der Maler (1862-1918) allgegenwärtig: Touristen mit Appetit auf Kunst können nicht nur Teetassen mit seinen Motiven kaufen. Sie können auch in Pirosmani-Restaurants essen gehen oder Pirosmani-Wein trinken. Viele Wege führen zu dem Künstler, der in Georgien den Status einer nationalen Kulturikone hat.

Weiterlesen wenn Sie mehr wissen wollen

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 19.11.2018 um 02:06 auf https://www.sn.at/kultur/bildende-kunst/das-genie-von-der-strasse-53579089