Bildende Kunst

Die holde Kunst im Wettkampf mit der Natur

Wer kann es schöner? Der Wiener Blumenmalerei von Waldmüller bis Klimt ist eine Ausstellung im Belvedere gewidmet.

Geht man beim Belvedere in den Park, lassen sich die Früchte der Arbeit der Parkgärtner bewundern. Überall wachsen Blumen, je nach Jahreszeit. Aber in der Orangerie des Unteren Belvedere gehen einem glatt die Augen über, dort hat Kurator Rolf Johannsen "gegärtnert". An die 100 Bilder sind da versammelt, welche die Pracht der Natur noch zu übertreffen versuchen.

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 12.12.2018 um 12:12 auf https://www.sn.at/kultur/bildende-kunst/die-holde-kunst-im-wettkampf-mit-der-natur-29439157