Bildende Kunst

Ein fotografischer Nachlass birgt Überraschungen

Der Fotohof Salzburg bearbeitet nicht nur den Nachlass des Exil-Österreichers Wolf Suschitzky.

„Building the Abbey Works Port Talbot“ von Wolf Suschitzky aus dem Jahr 1950. SN/fotohof/archiv/suschitzky
„Building the Abbey Works Port Talbot“ von Wolf Suschitzky aus dem Jahr 1950.

"Großartig! Ein Wunder! So einen perfekt geordneten Nachlass haben wir noch nie gesehen." So euphorisch reagierte man 2018 im Salzburger Fotohof, als man den Nachlass des Fotografen Wolf Suschitzky (1912-2016) als Dauerleihgabe bekam. Wenn der gebürtige Wiener eine Aufnahme machte, erhielt der Negativfilm eine Archivnummer. Die Negative wurden ausgeschnitten, in Hüllen beschriftet, zudem wurden Kontaktbögen von den Negativen angefertigt.

Jene Bilder, die ihm als gelungen erschienen, klebte er in einen Indexkatalog und vergab neue Nummern. "Diese chronologisch und ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.10.2020 um 03:56 auf https://www.sn.at/kultur/bildende-kunst/ein-fotografischer-nachlass-birgt-ueberraschungen-92337556