Bildende Kunst

Ein Goldritt steht für Österreichs Aufbruch

Große Sportmomente prägen sich ins kollektive Gedächtnis ein. Eine Ausstellung spürt dem Jahrhundert des Sports nach.

Franz Klammer holte 1976 Abfahrts-Gold in Innsbruck – und eine ganze Nation schaute zu. SN/www.picturedesk.com/sven simon
Franz Klammer holte 1976 Abfahrts-Gold in Innsbruck – und eine ganze Nation schaute zu.

Franz Klammers Gold-Ritt am Patscherkofel, Thomas Musters Grand-Slam-Triumph in Roland Garros oder doch Hans Krankls Siegestor gegen die westdeutschen Kicker in Cordoba: Welche Großtat prägte - mit rot-weiß-roter Brille betrachtet - das Jahrhundert des Sports? Jeder dieser Momente ist mit Erinnerungen verbunden, die eine ganze Generation geprägt haben. Im Haus der Geschichte Niederösterreich wird der Versuch unternommen, das emotionale Themenfeld in eine Ausstellungsform zu gießen: "I wer narrisch!" reflektiert ein Jahrhundert österreichischer Sportgeschichte.

Olympia 1976 in Innsbruck bildet ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 20.10.2021 um 09:02 auf https://www.sn.at/kultur/bildende-kunst/ein-goldritt-steht-fuer-oesterreichs-aufbruch-100986211