Bildende Kunst

Ein Lichtweg wird zum Kreuz

In Klagenfurt behindern 129 Kerzen Sicht und Weg. Graz bietet ein multimediales Fastentuch.

Klagenfurt: „Das Kreuz im Weg“: Installation von Brandy Brandstätter in der Klagenfurter Domkirche. SN/zeitpunkt
Klagenfurt: „Das Kreuz im Weg“: Installation von Brandy Brandstätter in der Klagenfurter Domkirche.
Graz: Kirche St. Andrä, Videostill von „ASCHErMITtwochtransFORMationEN“ von Igor F. Petkovic. SN/st. andrä/igor f. petkovic
Graz: Kirche St. Andrä, Videostill von „ASCHErMITtwochtransFORMationEN“ von Igor F. Petkovic.

Das bequeme Umhergehen in der Kirche ist empfindlich gestört. Das Hindernis? Ein aus Metallstäben gebildetes Kreuz im Mittelgang des Klagenfurter Doms. Die Installation des 69-jährigen Kärntner Künstlers Brandy Brandstätter heißt schlicht und einfach "Das Kreuz im Weg" und ist vielfältig interpretierbar. "Das Kreuz ist der Weg. Das Kreuz ist kein Gegenstand, sondern ein dynamischer Prozess des Gehens", sagt etwa der Klagenfurter Dompfarrer Peter Allmaier.

Lesen Sie den ganzen Artikel mit dem SN-Digitalabo Sie sind bereits Digitalabonnent?

Abo Icon Digital

Digitalabo gratis testen

Testen Sie jetzt das Digitalabo der SN 48 Stunden lang kostenlos und unverbindlich.

Digitalabo weiter testen

Ihr 48 Stunden Testabo ist bereits abgelaufen. Jetzt verlängern und weitere 30 Tage kostenlos testen.

Artikel auf SN.at können Sie auch einzeln kaufen

Registrieren Sie sich bei unserem Partner Selectyco
und erhalten Sie 2,50 Euro Gratisguthaben!

Aufgerufen am 21.02.2018 um 06:36 auf https://www.sn.at/kultur/bildende-kunst/ein-lichtweg-wird-zum-kreuz-24185161

Kommentare