Jubiläum 2023

Belvedere: Ein Schloss wird als Museum gefeiert

Das Belvedere in Wien nähert sich einem Jubiläumsjahr. Zum Auftakt wird von Vergangenheit und Kunst erzählt.

Detail aus dem „Vogelschauplan“ von J. A. Corvinus (Stecher) nach Salomon Kleiner (Zeichner) von 1731. SN/bibliothek des belvedere
Detail aus dem „Vogelschauplan“ von J. A. Corvinus (Stecher) nach Salomon Kleiner (Zeichner) von 1731.

Vor Beginn seines Jubiläumsjahrs 2023 rollt das Belvedere in Wien als eines der größten Bundesmuseen Österreichs seine Geschichte auf - als Bauwerk wie Museum. In der Orangerie werden ab Freitag, 2. Dezember, historische Fotos, Kunstwerke der Sammlung, kulturpolitische Meilensteine wie Eröffnung eines der weltweit ersten öffentlichen Museen, NS-Zeit oder Restitutionspolitik sowie viele bisherige Ausstellungen in Originalen, Fotografien sowie ausführlichen Texten vorgestellt. Hier könnten Besucher eine "Verbindung mit der Erinnerung" eingehen, die Gegenwart reflektieren und die Zukunft erahnen, stellte Direktorin Stella ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 04.02.2023 um 03:08 auf https://www.sn.at/kultur/bildende-kunst/ein-museum-wird-300-jahre-alt-130559563