Bildende Kunst

Eine Frau fängt Tageslicht ein

Eine Malerin vermag das bloße Licht - ohne Landschaft, ohne Gegenstand - festzuhalten. An ihren Bildern wird deutlich, wie wohlig und zart natürliches Licht auf uns wirkt.

Inge Dick vor „winter licht weiss“ und „frühlings licht weiss“ SN/fotohof/herman seidl
Inge Dick vor „winter licht weiss“ und „frühlings licht weiss“

Wer Morgen, Mittag und Nachmittag nicht in derselben Lichtsuppe verbringen mag, bekommt nun eine Argumentationshilfe gegen jene Mitbewohner oder Kollegen, die jederzeit elektrische Lampen einschalten. Nun beweisen neue Bilder im Salzburger Fotohof, wie angenehm, delikat und abwechslungsreich das Naturlicht einen Tag durchformuliert.

Lesen Sie den ganzen Artikel mit dem SN-Digitalabo Sie sind bereits Digitalabonnent?

Abo Icon Digital

Digitalabo gratis testen

Testen Sie jetzt das Digitalabo der SN 7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Digitalabo weiter testen

Ihr 7 Tage Testabo ist bereits abgelaufen. Jetzt verlängern und weitere 30 Tage kostenlos testen.

Aufgerufen am 17.07.2018 um 07:31 auf https://www.sn.at/kultur/bildende-kunst/eine-frau-faengt-tageslicht-ein-29602738