Bildende Kunst

Eine Nachricht braucht Tempo

Kurz und schnell sind Mitteilungen erst dank SMS? Weit gefehlt! Seit je hat die Sehnsucht, die Ferne zu anderen Menschen zu überbrücken, immer wieder zu Beschleunigung animiert.

Man möge doch "Floskeln, Aufschriften, Versicherungen der ungetheiltesten Hochachtung" weglassen und kurz korrespondieren - am besten in Telegrammstil und mit maximal 20 Wörtern! Eduard Herrmann hatte für diesen Vorschlag zwar noch nicht "GLG" oder "asap" erfunden, doch zeitigte seine Idee ähnliche Folgen wie das SMS: Erst wurden Texte übermittelt, bald wurden diese um Bilder ergänzt.

Was der Nationalökonom Eduard Herrmann 1869 per Zeitungsartikel in der "Neuen Freien Presse" in Wien angeregt hatte, setzte die Post im selben Jahr ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.11.2021 um 04:49 auf https://www.sn.at/kultur/bildende-kunst/eine-nachricht-braucht-tempo-83748220