Bildende Kunst

Im Gesicht Angela Merkels folgt man Spuren der Macht

Herlinde Koelbl legt ein 30 Jahre umfassendes Stück fotografierter Zeitgeschichte vor: "Angela Merkel. Porträts 1991-2021".

Bilder aus 30 Jahren: Bildband über Angela Merkel.  SN/koelbl/taschen
Bilder aus 30 Jahren: Bildband über Angela Merkel.

Mit dem Projekt "Spuren der Macht" hat Fotografin Herlinde Koelbl den Einfluss von Ämtern auf die sie ausübenden Menschen dokumentiert. 1998 hat sie das Projekt beendet - und doch in aller Stille fortgesetzt, aber nur mit einer Akteurin: Angela Merkel. Nun legt Koelbl ein 30 Jahre umfassendes Stück fotografierter Zeitgeschichte vor: "Angela Merkel. Porträts 1991-2021" (Taschen).

Merkel war schon unter den für "Spuren der Macht" jährlich porträtierten und interviewten Personen. Als Merkel 2005 ins Kanzleramt einzog, hat Koelbl ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 22.01.2022 um 07:50 auf https://www.sn.at/kultur/bildende-kunst/im-gesicht-angela-merkels-folgt-man-spuren-der-macht-112511527