Bildende Kunst

Liebe befreit ein Mädchen

Dank einer spektakulären Restaurierung hat der siegessichere Amor wieder Einfluss bekommen.

Vorher, nachher: „Brieflesendes Mädchen am offenen Fenster“ von Jan Vermeer. SN/gemäldegalerie alte meister, skd/klut/estel
Vorher, nachher: „Brieflesendes Mädchen am offenen Fenster“ von Jan Vermeer.

Eine wagemutige Freilegung in einem Bild Jan Vermeers ist gelungen. Amor steht nach fast 300 Jahren wieder über dem "Brieflesenden Mädchen" und gibt zwei Andeutungen: Vermutlich enthält der Brief, in den das Mädchen versunken ist, eine Liebeserklärung. Und dass der stets siegreiche Liebesgott auf eine Maske tritt, könnte den bedächtigen Blick der Frau auslösen: Amor verwehrt mit seinem Fußtritt auf das Symbol der Verstellung für diese angebahnte Liebe jede Täuschung. In martialischer Pose fordert er Treue und Ehrlichkeit.

...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 16.09.2021 um 08:11 auf https://www.sn.at/kultur/bildende-kunst/liebe-befreit-ein-maedchen-109281184