Bildende Kunst

Musik lockt in Salzburg auch Kunstsammler

Mit Werken von Picasso oder Makart und antiken Schätzen wollen zwei Verkaufsschauen zur Festspielzeit internationale Klientel ansprechen.

Welchen Picasso hätten's denn gern? Mit Robert Lembkes "Was bin ich"-Frage liegt man in der Sala Terrena gar nicht so falsch. Das wertvollste Ausstellungsstück der vierten "Art Salzburg" liegt bei einem Kaufpreis von neun Millionen Euro. "Deux musiciens" heißt das 1965 entstandene Ölgemälde von Pablo Picasso. Für die kleinere Brieftasche gibt es auch Zeichnungen des Großmeisters der Moderne.

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 11.12.2018 um 09:51 auf https://www.sn.at/kultur/bildende-kunst/musik-lockt-in-salzburg-auch-kunstsammler-38630233