Bildende Kunst

Oberösterreichische Landesausstellung: Tag der Arbeit führt nach Steyr

Wie entsteht Arbeit? Was und wem nützt sie? Neben dem Bangen um das MAN-Werk geht eine Landesausstellung diesen Fragen nach.

 SN/oö landesausstellung/pia odorizzi

Während das Bangen um das MAN-Werk in Steyr weitergeht, geht die oberösterreichische Landesausstellung der Geschichte und den Voraussetzungen für Arbeit und Wohlstand auf den Grund. Die Stadt Steyr bietet somit doppelten Anlass für den "Tag der Arbeit" am 1. Mai. Und tatsächlich ruft die oberösterreichische SPÖ für Samstag zu einer Veranstaltung vor den Toren des MAN-Werks. Allerdings: Um Coronaregeln einzuhalten, wird diese via Internet übertragen. Und auf dem Stadtplatz würden nur 150 Pappfiguren als Ausdruck des Protests gegen Kündigungen und ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 07.05.2021 um 09:15 auf https://www.sn.at/kultur/bildende-kunst/oberoesterreichische-landesausstellung-tag-der-arbeit-fuehrt-nach-steyr-103119412