Bildende Kunst

Salzburg bekommt ein "Café Heaven": Im Kunstverein zieht jetzt ein Offspace ein

Einen ganzen Kunstraum haben zwei Kuratoren nach Salzburg übersiedelt.

Das Kasterl, das an einem der hohen Stahlgestelle hängt, lässt kurz an einen "Escape Room" denken. Lauter Schlösser sind darin verbaut, in manchen stecken Schlüssel, in anderen nicht. Aber keine Sorge: Die Aufgabe im Salzburger Kunstverein lautet nicht, Rätsel zu knacken und den Ausgang zu finden, wie in dem populären Spiel. Die Wände im Projekt "Café Heaven" sind ohnehin offen und durchlässig. Lauter Metallgestelle markieren einen zweiten Raum im Raum. Die Idee sei es gewesen, ein maßstabgetreues Modell ihres 20 ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 24.05.2022 um 05:42 auf https://www.sn.at/kultur/bildende-kunst/salzburg-bekommt-ein-cafe-heaven-im-kunstverein-zieht-jetzt-ein-offspace-ein-119304808