Bildende Kunst

Trotz Schließung lädt die Galerie Welz zum Besuch

Ein virtueller Rundgang durch die Galerie beschert Kunstgenuss im Lockdown.

Nieves Salzmann: „Paris, rouge“, 2020, Mischtechnik auf Holztüre. SN/galerie welz
Nieves Salzmann: „Paris, rouge“, 2020, Mischtechnik auf Holztüre.

Obwohl die Galerie geschlossen ist und die Vernissage abgesagt werden musste, bietet die Salzburger Galerie Welz einen Rundgang durch die neue Ausstellung an: Über die Webseite https://galerie-welz.at kann man sich auf eine virtuelle Tour begeben. Mit einem Klick auf weiße Kreise verändert man seine Position im virtuellen Ausstellungsraum, mit dem Cursor kann man den Blick schweifen lassen, und per Klick auf die kleinen "i" erhält man die Detailansicht auf das jeweilige Kunstwerk, diesmal etwa auf beidseitig bemalte Türen, die in ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 04.12.2021 um 08:11 auf https://www.sn.at/kultur/bildende-kunst/trotz-schliessung-laedt-die-galerie-welz-zum-besuch-113067628