Bildende Kunst

Was ist Kunst? Und was nicht? Und wer bestimmt das?

Die Kunst ist ein Spiel. Edelbert Köb leitete das Museum für Moderne Kunst. Unsere Fragen an ihn: Ist jeder Strich oder Fleck auf einer Leinwand, jeder Sandhaufen schon ein Kunstwerk?

Ein paar Farbflechen, ein Quadrat, ein Dreieck – reicht das hin, um Kunst zu sein und den Schöpfer zum Künstler zu machen?  SN/stockadobe-julia
Ein paar Farbflechen, ein Quadrat, ein Dreieck – reicht das hin, um Kunst zu sein und den Schöpfer zum Künstler zu machen?

Als mein siebenjähriger Sohn auf der Venedig-Biennale mit dem blauen Sand eines Kunstwerks spielen wollte, sagte ich: "Nein. Das ist Kunst!" Im Arsenale-Areal fragte er vor einem Bauschuttsandhaufen: "Darf ich hinaufklettern, oder ist das Kunst?" Diese Frage stellen sich auch Erwachsene, wenn Martin Reed für ein zerknülltes Papier im Papierkorb den höchsten britischen Kunstpreis erhält, die Fäkalwürstchen der Gruppe Gelatin im Kunsthaus Bregenz landen oder das geschredderte Bild "Girl with Balloon" von Banksy um 1,4 Millionen Dollar gekauft wird und ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.11.2020 um 02:10 auf https://www.sn.at/kultur/bildende-kunst/was-ist-kunst-und-was-nicht-und-wer-bestimmt-das-93264949