Bildende Kunst

Wer ist der "Meister vom Mondsee"? Ein Mondgesicht verrät die Herkunft

Eine Ausstellung entdeckt die Spuren eines großartigen Künstlers mit Bezügen zu Salzburg.

Wer ist dieser zierliche Mann, dessen Edelstein- und Goldgepränge an Mitra, Mantel und Finger fast mehr Gewicht zu haben scheint als sein Körper? Und wer ist dieser Maler, der da mit bewundernswerter Kenntnis damaliger Spitzenwerke europäischer Kunst - wie von Jan van Eyck, Stefan Lochner oder Michael Pacher - am Werk gewesen ist? Dabei vereint dieser Künstler schonungslose Ehrlichkeit mit Entrücktheit von biederer Realität.

Zum einen verrät das dürre Gesichtlein dieses vor einer Madonna im Ährenkleid knienden Stifters ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 30.11.2020 um 03:26 auf https://www.sn.at/kultur/bildende-kunst/wer-ist-der-meister-vom-mondsee-ein-mondgesicht-verraet-die-herkunft-83084131