Kultur

Deutscher Fernsehpreis ehrt Senta Berger fürs Lebenswerk

Schauspielerin Senta Berger (75) wird am 2. Februar mit dem Deutschen Fernsehpreis für ihr Lebenswerk ausgezeichnet. Berger erhalte den Ehrenpreis der Stifter, weil sie "mit ihrem vielfältigen Schaffen über Jahrzehnte immer wieder neue Impulse gesetzt und damit zahlreiche Schauspielerinnen und Schauspieler, aber auch Regisseure, Autoren und nicht zuletzt ihr Publikum immer wieder inspiriert hat".

Mit Berger werde eine Ausnahme-Künstlerin geehrt.  SN/APA (dpa/Archiv)/Andreas Gebert
Mit Berger werde eine Ausnahme-Künstlerin geehrt.

In der Mitteilung des Sekretariats des Deutschen Fernsehpreises ergänzte ZDF-Intendant Thomas Bellut, diesjähriger Vorsitzender der Stifterrunde, dass mit Berger eine Ausnahme-Künstlerin geehrt werde, "die national und international für exzellente Qualität steht und die das fiktionale Fernsehen vom legendären 'Kir Royal' bis zur Reihe 'Unter Verdacht' geprägt hat und deren Verdienste um das deutsche Fernsehen wie um das Kino, nicht zuletzt als langjährige Präsidentin der Filmakademie, herausragend sind".

Bei der Verleihung des Deutschen Fernsehpreises werden unter anderem die besten Filme und die größten schauspielerischen Leistungen des vergangenen Jahres gewürdigt. Die Gala findet in den Düsseldorfer Rheinterrassen statt und wird von Barbara Schöneberger moderiert. Das ZDF zeigt davon ab 23.15 Uhr eine 45 Minuten lange Zusammenfassung mit dem Titel "Leute heute spezial".

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 19.09.2018 um 10:33 auf https://www.sn.at/kultur/deutscher-fernsehpreis-ehrt-senta-berger-fuers-lebenswerk-500413

Schlagzeilen