Kultur

Durch die Wüste in die Freiheit: "Senora Teresas Aufbruch in ein neues Leben"

Eine Frau findet spät zu sich selbst: "Señora Teresas Aufbruch in ein neues Leben" handelt von einer Befreiung wider Willen.

Sie war immer brav und angepasst, seit sie als junge Frau bei einer vermögenden Familie in Buenos Aires zu arbeiten begonnen hatte. Nun ist Teresa, die Heldin aus dem Film "Señora Teresas Aufbruch in ein neues Leben", 54 Jahre alt und soll den Haushalt hinter sich lassen, in dem sie ein Kind zum jungen Mann herangezogen hat. Man kann sie sich nicht mehr leisten, auch in Argentinien ist Personal nicht mehr so einfach zu bezahlen.

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 24.09.2018 um 12:09 auf https://www.sn.at/kultur/durch-die-wueste-in-die-freiheit-senora-teresas-aufbruch-in-ein-neues-leben-23066977